Kassenleistungen » Terminregelung
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir möchten gerne die mit Ihnen vereinbarten Behandlungstermine so pünktlich
wie möglich einhalten.

Das setzt voraus, dass alle Patienten dasselbe tun; wenn ein Patient später zur
Behandlung kommt, verschieben sich alle anderen Behandlungen entsprechend.
Dies muss nicht sein.

Wir bitten Sie deshalb: Wählen Sie Ihre Behandlungstermine so aus,dass Sie
diese auch pünktlich einhalten können. Wenn sich einmal Veränderungen ergeben,
geben Sie uns bitte sofort Bescheid, damit wir uns darauf einstellen können.

Da es sich bei Physiotherapiepraxen um so genannte Bestellpraxenhandelt, d.h.
für jeden Patienten ein fester Behandlungstermin festgelegt wird, bitten wir
folgendes zu berücksichtigen: Vereinbarte Behandlungstermine müssen spätestens
24 Stunden vorher abgesagt werden, weil wir ansonsten den speziell für Sie
reservierten Termin nicht neu vergeben können. Bedenken Sie bitte, dass die
Krankenkassen die Kosten für einen ausgefallenenBehandlungstermin nicht
übernehmen. Sagen Sie einenBehandlungstermin nicht rechtzeitig ab, müssten
wir Ihnen dieKosten, die uns in Verbindung mit dem ausgefallenen Terminentstehen,
persönlich in Rechnung stellen. Natürlich möchten wir dies vermeiden und bitten
Sie deshalb um rechtzeitige Terminabsage.  

Vielen Dank für Ihr Verständnis.  

Ihr Praxis-Team


Laden Sie Sich >hier< diesen Text als PDF.